Einsatz: Forstunfall Lobming

Die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan ob Leoben und die Feuerwache Lobming wurden einen Tag vor Heiligabend, am 23.12.2016, um 17:47 zu einem schweren Forstunfall im Bereich Hinterlobming (St. Stefan) alarmiert. Gleichzeitig wurde die Rettung, Bergrettung, Polizei und der örtlich zuständige Arzt Dr. Schmatz verständigt.

Nach Erreichen der Unfallstelle wurde festgestellt, dass ein Forstarbeiter von einem Baum eingeklemmt und dadurch schwer verletzt wurde. Der Verletzte wurde zunächst von der Feuerwehr erstversorgt, der Baum wurde anschließend mittels Seilwinde entfernt, um den Verunfallten befreien zu können. Der Forstarbeiter wurde dem alarmierten Notarzt übergeben, im Fahrzeug stabilisiert und in das Krankenhaus abtransportiert.

(Text und Bild: Freiwillige Feuerwehr St. Stefan ob Leoben)