Einsatz: Vermisste Person in Eisenerz

Bereits seit Donnerstag den 18.08.2016 standen zahlreiche Helfer in Eisenerz im Einsatz um einen Helfer der Veranstaltung "Rostfest 2016" zu suchen. Nachdem die Suche am Freitag erfolglos abgebrochen werden musste, wurde das Aufgebot an Helfern weiter erhöht. Daher rückten am Samstag auch die Kameraden der Bergrettung Leoben zum vereinbarten Treffpunkt (08:00 Uhr, Rot Kreuz Dienststelle Eisenerz) aus. Insgesamt waren bis zu 160 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Wasserrettung und Bergrettung an der Suche beteiligt.

 

Im Lauf des Nachmittags wurde der Vermisste letztlich in einem Waldstück angetroffen. Er war unverletzt.

 

Suchaktionen wie diese sind ausgesprochen intensiv und fordernd für alle Beteiligten. Vor allem wenn, wie in diesem Fall, ein grosses Gebiet, ohne Anhaltspunkte auf einen möglichen Aufenthaltsort, bei der Suche berücksichtigt werden muss.

Wie Sie mit einfachen Mitteln Aktionen wie diese vermeiden lesen Sie HIER.